Krefelder Königshäuser in der Brauerei Königshof

Unter dem Motto: ‚ÄěDas K√∂nigshaus unterwegs‚Äú berichte ich diesmal vom Abend in der K√∂nigsbrauerei.

Alle amtierenden Krefelder K√∂nigsh√§user waren am Samstag, 23. April 2016 von der Gesch√§ftsf√ľhrung der Brauerei K√∂nigshof geladen, um die 500 j√§hrige Braukultur mit seinem Reinheitsgebot zu feiern. Es war ein sehr geselliger Abend, Herr Frank Tischelkamp √ľbergab allen K√∂nigen, und nat√ľrlich mir als einzige K√∂nigin, einen Krug und es wurde ein Fass angeschlagen, das ‚ÄěKrefelder Herzblut‚Äú enthielt. Ein Jubil√§umsbier mit eigens in Krefeld angebautem Hopfen! Unser Oberb√ľrgermeister Frank Meyer bewies seinen Humor, indem er seine Laudatio mit Homer Simsons Worten unterlegte! Dazu gab es als Geschenk an die Brauerei, eine Puppe der Zeichentrickfigur. Ich fand das sehr gelungen! Der H√∂hepunkt aber war der gro√üe Zapfenstreich im Innenhof der Brauerei. Er wurde zu Ehren unseres Stadtsch√ľtzenk√∂nigs Heinz ( ohne G√ľnter ) Schrader zelebriert. Toll!! Danach wurden noch in der Braustube alte und neue Kontakte innerhalb der verschiedenen K√∂nigsh√§user gekn√ľpft. Dank leckerem Essen ( Klaus Wiewerodt vom ‚ÄěDachsbau‚Äú hat sich daf√ľr ins Zeug gelegt ) und gepflegtem K√∂nigshofer Bier haben wir den Abend dann gem√ľtlich ausklingen lassen.

Marion Gutsch,
K√∂nigin der Sch√ľtzengesellschaft Krefeld Ost
und erste Schriftf√ľhrerin